Tinhof ist Neuburger
Neuburger ist Österreich
Kleine Mengen - Große Weine

Herkunft ist Zukunft
Leithaberg

Eisenstadt im Burgenland, 40km südöstlich von Wien gelegen, ist unsere Heimat am Leithaberg. Seit dem 8. Jahrhundert vor Christus gibt es nachweislich Weinbau in dieser Region. Damit ist es der älteste Nachweis des Weinbaus in Mitteleuropa und wir schreiben diese Geschichte voller Demut weiter.

Geprägt durch das pannonische Klima und den großen Klimaregulator Neusiedler See, haben wir die Gnade hier am Leithaberg Weiß-, Rot- und Süßweine in höchster Qualität zu vinifizieren. Warme, trockene Sommer und kalte, trockene Winter prägen gemeinsam mit dem für das Burgenland so typischen Wind die Vegetation in unserer Region.

Als letzte Erhebung der Alpen in Richtung pannonischer Tiefebene bietet der Leithaberg mit seinem Jahrmillionen alten Muschelkalkboden unseren Reben optimale Vorrausetzungen für vielschichtige Weine. Dieser unverwechselbare Boden zusammen mit den kühlen Winden aus den angrenzenden Wäldern drückt den Weinen diesen mineralisch, strukturierten Stempel auf. Dadurch können sie unverfälscht und klar ihre Herkunft im Glas wiederspiegeln.

Ried GOLDEN ERD

Diese ganz spezielle kleine Riede, integriert in der Großriede Feiersteig in Eisenstadt, wurde schon in den Bergbüchern von 1579 als die beste Weingartenlage erwähnt. Ausgerichtet nach Südosten prägt diese Riede der reine, grobschollige Leithakalk mit geringer Humusauflage. In diesem besonders kargen Boden wurzeln die Reben sehr tief und lassen Trauben mit kleinen aromatischen Beeren entstehen. Kühlende Winde aus dem angrenzenden Wald sorgen für ein besonderes Mikroklima. Dadurch erhalten die Weine Tiefe, Länge und eine eigenständige Aromatik. Perfekt um eindrucksvolle Neuburger und Weissburgunder mit wunderbarem Entwicklungspotential entstehen zu lassen.

Bodenprofil Ried Golden Erd

Ried Golden Erd Weingut Erwin Tinhof
Ried Tatschler

Ried TATSCHLER

Die in Grosshöflein gelegene Ried Tatschler ist eine windgeschütze Kessellage, die nach Süd-Osten ausgerichtet ist. Über Jahrhunderte bildete sich eine massive Humusauflage mit Kalkeinschlüssen, die den Reben eine optimale Nährstoff- und Wasserverfügbarkeit gewährleistet. Dadurch entstehen intensiv, aromatische Weine mit eleganter Säure. Die Morgensonne hilft die Beeren schnell abzutrocknen und unterstützt unsere biologische Bewirtschaftungsweise optimal. Der nach Norden hin umschließende Wald sorgt mit den kühlen, nächtlichen Winden für die nötige Abkühlung.

Ried OBERBERG

Auf unserer Monopollage Ried Oberberg haben wir das Glück, 50-jährige Neuburger Rebstöcke kultivieren zu können. Der einzigartige Leithakalk dieser Riede ist besonders karg, porös und subtil. Gepaart mit einem wunderbaren Kleinklima ist es uns möglich die Trauben früh, mit einer optimalen Reife, zu lesen. Besonders ist, dass in direkter Nachbarschaft zu diesem Weingarten ein kleiner, aufgelassener Steinbruch liegt. Hier wurden früher die Bausteine für die berühmte Haydnkirche in Eisenstadt gewonnen, die in Sichtweite des Weingartens liegt. Voller Demut pflegen wir diesen Weingarten mit seiner wunderbaren Historie.

Ried Feiersteig Weingut Erwin Tinhof

Bodenprofil Ried Feiersteig

Ried FEIERSTEIG

Hoch über dem Schlosspark von Eisenstadt gelegen, erstreckt sich diese – seit 1455 dokumentierte – Riede hin zum Waldrand am Leithaberg. Bei uns ist sie mit Sankt Laurent bestockt, der Jahr für Jahr sehr elegante, feinwürzige Weine hervorbringt. Der Leithakalk bietet den Rebstöcken ideale Bedingungen um langsam zu voller Reife zu gelangen. Mit einer Ausrichtung nach Südosten kommt es durch die Nähe zum Wald zu großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Dies erzeugt ein einzigartiges Kleinklima, das unsere Sankt Laurent Stilistik perfekt unterstützt.

Ried SETZ

Unterhalb der Riede Tatschler gelegen, hat die Riede Setz bei uns im Weingut ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist die einzige Riede, die einen markanten Anteil an Schiefer aufweist. Dokumentiert seit 1569, wachsen hier Trauben mit einer ganz besonderen Aromatik. Anders als bei all unseren Weinen, gewachsen auf Leithakalk, prägt hier der verwitterte Schiefer diesen Wein mit einer kühlen Frische und tiefgründiger Eleganz. Die Ausrichtung der Riede nach Süden und die dadurch verbundene Sonnenstrahlung an langen Spätsommertagen lässt die Trauben bis in den Herbst optimal reifen.

Ried Setz
Ried Kirchberg

GLORIETTE®
Ried KIRCHBERG

Im Eisenstädter Ortsteil Kleinhöflein gelegen, kultivieren wir diesen kleinen Weingarten in der Ried Kirchberg mit unserem ältesten, 60-jährigen Blaufränkisch. Seit Jahrzehnten verkörpert dieser Wein die Qualitätsspitze der Rotweine im Weingut, der nur in besonderen Jahren vinifiziert wird. Nach Süden hin geneigt, können hier die alten, tief verwurzelten Reben durch eine lange Vegetation optimal Reifen. Eine ideale Vorrausetzung für elegante, charaktervolle Blaufränkisch.