Der Winzer

Das notwendige Wissen holte Erwin Tinhof sich während seines Landwirtschaftsstudiums an der Universität für Bodenkultur in Wien und an der Universität von Montpellier. Das Handwerk erlernte er in vielen Jahren Weingartenarbeit, unter anderem auch auf einem der renommiertesten Weingüter Südfrankreichs, Mas de Daumas Gassac. Die Liebe zum Wein und zum Weinbau wurde ihm in einer Familie, die seit 11 Generationen Weinbau betreibt, wohl in die Wiege gelegt.

In den besten Lagen

Heute bewirtschaftet der Winzer 14 Hektar Weingärten in den besten Lagen rund um Eisenstadt, seine Rebstöcke sind bis zu 55 Jahre alt. Schon seit Jahren ist natürliche, naturnahe Landwirtschaft ohne Herbizide, Pestizide und künstliche Düngung für Erwin Tinhof eine Selbstverständlichkeit.
Der Schritt zur Bio-Zertifizierung war naheliegend. Mit dem Jahrgang 2012 ist sie abgeschlossen.

Pure Qualität

Kompromisslos in seinen Qualitätsansprüchen, gewissenhaft im Weingarten, puristisch im Keller. Das Ergebnis sind elegante, mineralische und fruchtbetonte Weine, die rund um den Erdball gefragt sind.


Erwin Tinhof

trenner